Hallo Frühling

Ritualtag zur Feier der Tag-und Nachtgleiche

Hallo Frühling, Innen & Aussen - Ein Nachmittag

Zeit für dich und ein duftender Wald mit idyllischen Eckchen und friedvolle Stille. ​

 

Gemeinsam wollen wir den Frühling begrüßen. Innen und aussen. Die Natur läd uns ein, aufzuwachen. Tun wir es ihr gleich. Öffnen wir uns dem Neuen. Dem Wachstum. Der Wunder, die sich in uns zeigen wollen. 

Um 16:32 Uhr am 20. März 2022 ist es soweit: Die Sonne steht an diesem Moment direkt über dem Äquator im Zenith. Es ist der Tag, an dem die Nacht genauso lang ist wie der Tag und wir feiern den Sieg des Lichts über die Dunkelheit. Und sowohl weltliches als auch energetisches Aufräumen als „Frühjahrsputz“ findet oftmals um die Frühjahrs-Tag-Nachtgleiche herum statt. Dieser Tag ist ein energetischer Meilenstein im Kreislauf der Natur. Alles steht in den Startlöchern und die Natur erwacht endlich aus ihrem Winterschlaf.

Diese Energie können wir uns zunutze machen, indem wir die Saat für eigene, persönliche Erfolge sähen. Traditionell wird diese Zeit schon lange geehrt und gewürdigt. Auch wir können die besondere Kraft der Tag-und-Nachtgleiche nutzen, um nach innen zu gehen und innerlich mal so richtig sauber zu machen und aufzuräumen. 

 

Und genau das wollen wir gemeinsam tun. Dazu treffen wir uns in der Nähe eines Waldes, in den wir gemeinsam in Stille hineinwandern und uns an einem geeigneten Ritualplatz niederlassen. Wir beginnen das Ritual als Gruppe. Der Rahmen und der Ablauf des Rituals wird genau beschrieben und wir stimmen uns gemeinsam darauf ein. Es enthält einen gemeinsamen Teil und eine längere Auszeit, die du alleine in der Natur verbringen kannst (auch gerne in der Nähe des Ritualplatzes). 

Wenn wir in der Natur sind, können wir innerlich still werden. Dann finden wir Antworten auf unsere Fragen. Gedankliche Knoten lösen sich, wir kommen wieder in den natürlichen Fluß des Lebens und gewinnen unsere Kreativität zurück. In und mit der Natur haben wir die Gelegenheit, tief mit uns selbst, mit dem Kern dessen, wer wir wirklich sind, in Verbindung zu treten. Wir sehen Dinge klarer. Die Komplexität des Verstandes löst sich langsam auf. Es wird leichter, zu sehen, was wirklich zählt. Es wird leichter, loszulassen, innerlich 'auszumisten', oder auch Wahrheiten zu erkennen und zu bestätigen.

 

Nachdem du zurück in die Gruppe gekommen bist, teilen wir das Erlebte im Kreis. So kann die Gruppe Zeuge und Spiegel deiner inneren Erfahrung sein. Dieses Teilen hat Magie, es entsteht ein mystischer, sehr kraftvoller Raum, der unsere  Transformation unterstützt. Dein Teilen wird zum Geschenk für dich als Individuum und für uns als Gruppe.

Nature my Goddess, gegründet von Aneesha C. Mueller,  organisiert Waldbaden, Natur Retreats und Schweigeseminare im Bergischen Land, der Eifel & im Raum Köln & Bergisch Gladbach. Waldbaden (Shinrin-Yoku) ist der meditative Aufenthalt in der Natur, das Erfahren der Natur mit Achtsamkeit und allen Sinnen, ein besonderes Naturerlebniss & eine Auszeit im Wald zum abschalten, entschleunigen und Seele baumeln lassen; Es ist wie ein kleiner Kurzurlaub im Grünen und führt zu mehr Klarheit, Gelassenheit und Ruhe.

Wann & Wo

20. März 2022

Wir treffen uns um 14:00 Uhr an einem Ort in Waldnähe im Raum Bergisch Gladbach / Odenthal. Genaueres wird noch bekannt gegeben. Ende der Veranstaltung ist gegen 18:30 Uhr.

Kostenbeitrag: 35€. 

Hier erfährst du, warum ich so gerne alleine in die Wildnis gehe