Aktive Meditation

Vom Chaos in die Stille

Aktive Meditation

Vom Chaos in die Stille. 

Radikal anders meditieren.

Aktive Meditation ist für dich, wenn dein Kopf sich einfach nicht beruhigen will oder wenn du das Gefühl hast, dein Körper spielt innerlich verrückt, während du versuchst, möglichst still auf deinem Kissen zu sitzen. Wenn du dich nach Stille, Entspannung und Gelassenheit sehnst, das alles aber einfach nicht finden kannst, egal wie lange oder wie oft du im Schneidersitz verweilst und den Atem beobachtest, dann versuch es mal mit Aktiver Meditation. 

Aktive Meditation heißt ganz einfach, dass wir den Körper mit einbeziehen und zwar aktiv mit achtsamer Bewegung. Das kann z.T. auch sehr dynamisch sein, aber eben achtsam.

 

Der Körper wird damit zum Instrument: Grob gesagt, einige Zeit intensive Aktivitäten wie Joggen, Tanzen, Schütteln, Hüpfen oder ähnliches, und dann einige Minuten Stille. Die Bewegung aktiviert den Körper und das Sympathische Nervensystem, wodurch dann erst als Ausgleich dazu, also als Resultat, eine tiefe Entspannung eintreten kann. D.h. Zuerst wird alles im Wallung gebracht, dann kann es sich entspannen.  


Das wird möglich, weil die innere Unruhe, Anspannung und Zappeligkeit, die sich durch unseren hektischen Alltag angestaut hat, durch die dynamische aber achtsame Bewegung abgebaut werden kann.

Zudem wirken die Aktiven Meditationen auf einer Ebene, die jenseits des kognitiven Verstands liegt. Damit können innere Blockaden gelöst werden, die uns nichtmal bewusst sind. Das Resultat ist nicht nur größere Gelassenheit. Über Zeit können mit Hilfe dieser aktiven Meditationen auch hartnäckige Muster gelöst werden, die auf unliebsame Weise unser Leben beeinträchtigt hatten. Auf lange Sicht tragen diese Methoden zu deiner Inneren Freiheit, mehr Lebenslust und freierem Energiefluss bei. 

Osho, der 'Erfinder' der Osho Aktiven Meditationen, sagte:

"Was den modernen Menschen angeht, bestehe ich auf aktiven Meditationen statt stiller Meditation. Denn eure Energie will ausagiert werden, sie braucht Katharsis. Ihr habt zu viel Energie und keine Aktionen für die Energie… Lass die Energie fließen. Durch Aktion verschmilzt du mit der Existenz. Und wenn die Energie gegangen ist und du entspannst, dann wirst du von alleine innerlich still." (Osho)

Es gibt zahleiche aktive Meditations-Techniken, und sie sind tatsächlich ein sehr wirksames Hilfsmittel, um einen meditativen Zustand zu erreichen. Diese Methoden wirken schnell und effektiv.

Hier ist eine großartige Zusammenstellung von Osho Zitaten zum Thema Aktive Meditation: https://www.osho.com/de/newsletters/dont-just-sit-there

Neugierig? Dann probier es am besten selbst aus. 

Wann?

12. November um 19:30 Uhr

24. November um 20:15 Uhr

04. Dezember um 20:15 Uhr

17. Dezember um 20:15 Uhr

28. Dezember um 20:15 Uhr

Wie & Wo

Wir treffen uns zur angegebenen Uhrzeit auf Zoom, den Link erhälst du nach Anmeldung. Die Meditationen dauern 60 Minuten und werden  vorher eingehend erklärt. Nach der Meditation haben wir Zeit, die Erfahrung zu teilen und Fragen zu stellen. Wenn du es bevorzugs, nach der Medi in Stille zu bleiben, kannst du das Meeing auch gerne  vorzeitig  verlassen. Enden werden wir gegen 21:45 Uhr. Die Veranstaltung ist kostenlos. Aber wer mich und Nature my Goddess unterstützen möchte, der kann das gerne über eine Spende tun. In diesem Fall herzlichen Dank dafür!

Bitte trage lockere, bequeme Kleidung. Für viele Meditationen ist eine Matte zum Hinlegen und ein Kissen oder Stuhl zum Sitzen nötig. Für die Bewegungsphase ist es hilfreich, genügend Platz zu haben. Wenn du die Arme ausstreckst und dich einmal im Kreis drehst, sollte der Platz reichen. Eine Decke griffbereit zu haben für die Liege-phase ist ratsam. Falls du weitere Fragen vor dem Event hast, sprich mich gerne an. 

Kleidung & Props

Design ohne Titel (10).png

Connecting with God Inside Out

Hier erfährst du, warum ich so gerne alleine in die Wildnis gehe

© 2020 by Christina Mueller      

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon
  • White LinkedIn Icon