Meditatives Trekking für Einsteiger

Connecting with God Inside Out

Bist du häufig gestresst, irritiert, genervt oder frustriert? Sehnst du dich nach totaler Stille? 

 

Möchtest du Klarheit über die eigenen Bedürfnis finden, oder erkennen, wie und wo du von deiner Außenwelt beeinflusst wirst, welche Masken du aufsetzt, und wo du deine eigene Wahrheit zuweilen überschreibst?  

Wenn du aus der gesellschaftlichen 'Trance' aussteigen willst, ist Trekking eine wunderbare Art und Weise, sich selbst und seiner Wahrheit näher zu kommen. Die Stille der Natur fördert die innere Stille. Und wenn wir innen ruhiger werden, sind wir in der Lage, die innere Beeinflußung durch das Superego, auch innerer Kritiker genannt, wahrzunehmen.

 

Spürst du den Ruf der Natur und den Wunsch in dir, auch mal alleine für mehrere Tage in die Natur zu gehen? Bist du bereit, ein ganzes Wochenende in Stille zu verbringen?

 

Wenn dich das anspricht, dann bist du hier genau richtig. Komm mit und lerne, wie du Zugang zur Wildnis, zu deiner Wahrheit und zu dir selbst finden kannst.

Nächster Termin:

👉 Ab 2020 mache ich nur noch maßgeschneiderte Trekking Trips mit 1 bis höchstens 3 Gästen. Bei Interesse, vereinbare gerne ein Vorgespräch (roten Button klicken). Preise varieren je nach Anforderung und Gebiet. 

Draußen sein. Wandern. Meditieren. Abstand gewinnen. Klarheit finden. Stille genießen.


Grundsätzliches

Maßgeschneidert heißt maßgeschneidert. Das bedeutet: Du bestimmst, wohin es gehen soll und wie lange. Natürlich macht es Sinn, mit mir als Guide, geographische Gebiete auszusuchen, die mir bekannt sind. In Deutschland gibt es die Auswahl zwischen dem Pfälzerwald und der Eifel. In Beiden Mittelgebirgen gibt es Trekkingplätze (Bush Camps), die das Trekking in der Wildnis authentisch machen. Darüber hinaus ist wild campen innerhalb Europas nur erlaubt in Skandinavien und in den Baltischen Staaten (Litauen, Estland und Letland). Um einen hohen Standart zu bieten, schlage ich Estland vor. Dort habe ich persönliche Trekking Erfahrung und damit gute geographische Kenntnis. Für die Arbeit mit mir ist es nicht nötig, spektakuläre Destinationen auszuwählen. Der Punkt ist das nach Innen gehen, und ich möchte dich in die Lage versetzen, dass du auch alleine los ziehen kannst. Und dann kannst du in dir tollsten Ziele ganz nach deinen Wünschen aussuchen. 

 

Beginnen werden wir ein solches Retreat also an einem individuell abgestimmten Ort. Die Route und das Timing werden wir gemeinsam festlegen. Ich werde dir Optionen vorschlagen, die deiner körperlichen Verfassung (Fitness) und deinen sonstigen Anforderungen entsprechen. Auch inhaltlich kann das Programm flexibel, entsprechend deinen Bedürfnissen, gestaltet werden. Mein Werkzeugkoffer ist voll und extrem vielseitig.


 

 

Warum Trekking?


Trekking entdeckte ich vor ziemlich genau 20 Jahren, zu einer Zeit, in der ich ein nur sehr kleines Budget zur Verfügung hatte. Zu Fuß kann man zwar keine riesigen Distanzen zurücklegen, aber die meisten Naturschutzgebiete und National Parks in Europa und Übersee, zu denen man auch häufig mit öffentlichen Verkehrsmitteln gelangen kann, haben Einrichtungen, wie Naturlagerplätze / Bush Camps / Feuerstellen mit Kompost-Toilette, die es dem Trekker ermöglichen, fernab vom Jubel und Trubel des Massentourismus in die absolute Stille der Natur abzutauchen. 



Übernachtung und Verpflegung

Schlafen werden wir in Zelten oder im Biwak. Falls du kein eigenes Zelt hast, welches leicht genug ist zum Trekken, können Zelte zur Verfügung gestellt werden.

Je nach Tour werden wir entweder auf Campingplätzen zelten, wo es auch Zugang zu Duschen und normalen Toiletten gibt, oder auf Naturlagerplätzen / Trekkingplätzen / Bush Camps, wo es lediglich eine Kompost-Toilette und einen Feuerplatz gibt, aber keinen Strom und kein fließend Wasser. Deshalb wird es nötig sein, eine gute Taschenlampe, am besten eine Stirnlampe, dabei zu haben, und für die Gesichts- und Körperreinigung sind feuchte Reinigungstücher empfehlenswert. Müll werden wir an solchen Tagen mitnehmen müssen, bis wir wieder die Zivilisation erreichen.

Für Verpflegung wird jeder Teilnehmer selbst sorgen, dafür werden wir dir noch genaue Instruktionen geben nach der Buchung. Bevor du allerdings buchst, solltest Du wissen, dass du einen Camping-Kocher und einen Campingtopf mitbringen solltest.



Was brauchst Du?

Matte / Schlafunterlage und Schlafsack, gute Wanderschuhe, Camping-Kocher und einem Campingtopf und Campingbesteck, Flaschen oder Trinkblase für insgesamt mindestens 2.5 Liter, außerdem eine Stirnlampe oder normale Taschenlampe, schnell trocknende und relative leichte Kleidung inklusive guter Trekking Hose und leichter Regenjacke. Dazu später mehr. Außerdem brauchst du einen Trekking Rucksack, der mindestens 50 bis 60 Liter Fassungsvermögen haben sollte. Und du brauchst ein Zelt, welches möglichst leicht sein sollte. Hast Du kein Zelt können wir dir eins zur Verfügung stellen. Wenn Du bereits ein eigenes Zelt hast, welches unter 2.5 kg wiegt, kannst du auch gerne Dein eigenes mitbringen.

Zum Trekking Rucksack: 60+ Liter ist für Trekking im Sommer und/oder ohne Camping-Ausrüstung nicht unbedingt nötig. Bei sommerlichen Temperaturen mit Camping Ausrüstung würden 50 Liter vielleicht auch genügen; wenn du allerdings in Erwägung ziehen solltest, auch in kühlere Gebiete, z.B. ins Hochgebirge, oder zur kühleren Jahreszeit trekken zu gehen, sind 60 Liter oder mehr ratsam. Mein Trekking Rucksack fasst 70 Liter maximal, und wenn ich in der kalten Jahreszeit damit unterwegs bin, ist er tatsächlich am Limit, denn wärmere Kleidung, zusätzliche Daunenjacke, Mütze, Handschuhe, Schal, Winter-Schlafsack und stärker isolierte Schlafmatte sind sperriger als die typische Sommerausrüstung und nehmen mehr Platz weg. Außerdem ist zu bedenken, dass für 3, 4 oder 5-Tages-Treks auch mehr Essen mitgeführt werden muss. Sprich mich gerne an, wenn du dir noch einen Rucksack kaufen musst und meinen Input wünschst. 

Nach Buchung werden wir dir eine PDF schicken mit weiteren Einzelheiten von Allem, was du mitbringen solltest.

 


[Die Teilnehmerzahl dieses Retreats ist beschränkt auf höchstens drei Personen.]

[Ein Vorgespräch über Skype ist Voraussetzung. Ein individuelles Angebot wird erst nach dem Vorgespräch über Skype erstellt]

Hier erfährst Du, warum ich gerne alleine in die Wildnis gehe

© 2020 by Christina Mueller      

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon
  • White LinkedIn Icon